Hae-Kyung Jung

Portrait Kantorin Hae Kyung Jung

Hae-Kyung Jung kam nach ihrem Orgelstudium in Daegu, Süd-Korea, nach Deutschland.

Zunächst studierte sie weiter Orgel an der Musikhochschule Detmold bei Prof. Gerhard Weinberger. Eine intensive Konzerttätigkeit als Solo-Organistin und die Teilnahme an mehreren Meisterkursen und Orgelwettbewerben ergänzten ihr Studium.

Während ihres Orgelstudiums lernte sie die für eine Koreanerin ungewohnte Vielfalt der Kirchenmusik in Deutschland kennen und setzte ihre Ausbildung mit einem Studium der Kirchenmusik fort.

Zum 1. Januar 2009 trat sie die Nachfolge von Jörg Endebrock an der Christusgemeinde Freiburg mit den zusätzlichen Aufgaben einer Bezirkskantorin im Stadtkantorat Freiburg an.

Ihre Aufführungen mit der Christuskantorei und ihre Kammermusikkonzerte, bei denen sie regelmäßig mit namhaften Musikern wie Petra Müllejans, Gottfried von der Goltz und Juris Teichmanis (BachPur) zusammenarbeitet, sind inzwischen zu einem festen Bestandteil der Kirchenmusik in Freiburg und der Regio geworden und erfahren große Anerkennung. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer kirchenmusikalischen Tätigkeit ist eine intensive Kinder- und Jugendchorarbeit, die in zahlreichen und viel beachteten Aufführungen zum Ausdruck kommt.